Mittelfränkischer Obstbau Festgabe 11. und 12. Juni 1930

Mittelfränkischer Obstbau 1930

Diese Festschrift kommt vom Mittelfränkischen Obst- und Gartenbau aus der Wirkungsstätte des Mittelfränkischen Obstbaues aus Triesdorf. Sehr interessante Beiträge aus damaliger Zeit. Das Pomoretum in Triesdorf ist immer wieder eine Freude dort gewesen zu sein. Gerne kann man auch mal einen Vereinsausflug dorthin planen, weil das Pomoretum, wohl einmalig in Deutschland ist, was die Anzahl der Alten Apfelsorten anbelangt.

Kulturapfel

Der Kulturapfel (Malus domestica Borkh., Syn. Pyrus malus L.) ist eine weithin bekannte Art aus der Gattung der Äpfel in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Er ist eine wirtschaftlich sehr bedeutende Obstart. Die Frucht des Apfelbaumes wird Apfel genannt.

Äpfel werden sowohl als Nahrungsmittel im Obstbau als auch zur Zierde angepflanzt. Außerdem wird ihnen eine Wirkung als Heilmittel zugeschrieben. Als die Frucht schlechthin symbolisieren Apfel und Apfelbaum die Themenbereiche Sexualität, Fruchtbarkeit und Leben, Erkenntnis und Entscheidung sowie Reichtum.

aus Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturapfel